Mohn

Steckbrief

Papaver orientale = Türkischer Mohn

- mehrjährige Stauden

- Standort: volle Sonne, nährstoffreiche, durchlässige, lockere Böden

- Wuchshöhe: bis 100 cm

- Blütezeit: Mai bis Ende Juni

- Vermehrung: durch Aussaat und Teilung

Der Türkische Mohn ist eine mehrjährige Staude und eine ideale Beetpflanze. Er stammt aus Persien, Armenien und dem Kaukasus. Die großen Blüten, vorwiegend in leuchtenden Rottönen, aber auch in Rosa oder Weiß, zweifarbig und ganz neu ist ein dunkles Weinrot, erscheinen von Anfang Mai bis Ende Juni - je nach Wärme und Witterung. Die Pflanzen ziehen nach der Blüte völlig ein, die Blätter zeigen sich dann wieder im Herbst. Sie sind relativ breit, tief eingeschnitten und behaart. Wie alle Mohngewächse führen die Pflanzen einen alkaloidhaltigen Milchsaft. Bevorzugt werden durchlässige, tiefgründige Böden in voller Sonne. Man verwendet diese attraktiven Stauden und Beetpflanzen gerne in Beetanlagen in Kombination mit Rittersporn oder Salbei.

[Home] [News] [Amaryllis] [Canna indica] [Christrosen] [Dahlien] [Iris] [Mohn] [Mohnbilder] [Pflege und Tips] [Pfingstrosen] [Gästebuch] [Wir über uns] [Kontakt] [Spiele] [E-Cards] [Kurioses] [Links] [Impressum]